Krummhörn: Die besten Aktivitäten

Die Gemeinde Krummhörn liegt in Ostfriesland und verfügt über zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, die für Touristen und Einheimische attraktiv sind. Aber auch sportliche und kulturelle Aktivitäten auf der Krummkörn kommen nicht zu kurz. Die besten Tipps für Ihren Aktivurlaub wollen wir im folgenden Artikel vorstellen!

Die besten Aktivitäten auf der Krummhörn

1. Einen Tag am Strand verbringen

Krummhörn besitzt seit 2000 einen Trockenstrand, der am Deich in Upleward liegt. Der Trockenstrand bietet Platz für Erholung sowie für Spiel und Sport: Auf einer Fläche von etwa 9000 Quadratmetern erstreckt sich der Strand.

Wer hierher mit seinen Kindern kommen möchte, darf sich auf eine tolle Auswahl von Spielgeräten freuen. Zudem ist für das leibliche Wohl gesorgt, direkt auf dem Gelände des Trockenstrands befindet sich ein Kiosk. Von dort aus können zahlreiche Wattwanderungen gestartet werden.

Der Trockenstrand bietet das Richtige für alle Altersgruppen. So freuen sich Familien und die Kleinen über Piratenschiffe und Wasserspiele, während am Abend auf der Bühne gelegentlich diverse Veranstaltungen stattfinden. Für die Sportbegeisterten gibt es ein Voleyballfeld und ein Beachsoccerfeld. Am Trockenstrand gibt es zudem einen Holzbohlenweg, um die Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer zu gewährleisten. Angefahren werden kann der Trockenstrand über die Erbsenbinderstraße. Für Parkmöglichkeiten ist gesorgt.

Übrigens: Hier finden Sie unseren Ferienhäuser in Upleward

2. Wattwanderungen

Wer nun aber neben dem Trockenstrand im Aktivurlaub das richtige Meer erleben will, kann dies mit Bewegung verbinden und sich auf dem Weg auf eine Wattwanderung machen. Diese starten meist am Kiosk des Trockenstrands.

Der Nationalpark Wattenmeer ist ein echtes Naturwunder und es ist immer wieder aufs Neue erstaunliche, die Gezeiten mitzuerleben. Da diese aber besonders für unerfahrene Touristen gefährlich werden können, ist es wichtig, sich im Vorhinein ausführlich zu informieren oder an einer geführten Tour teilzunehmen. Das Nationalpark Haus Greetsiel in Krummhörn bietet geführte Wattwanderungen für Gruppen, Familien sowie Kindergruppen an.

Unser Urlaubstipp: Ferienhaus in Greetsiel mieten!

3. Radtour an der Nordsee

Wer in der Ferienregion eine Radtour unternehmen möchte, kann sich auf ein besonderes Erlebnis einstellen. Denn rund um Krummhörn gibt es eine Vielzahl an attraktiven Radtouren. Die frische Nordseebrise und beeindruckende Landschaften sind hier ein ständiger Begleiter. Und auf dem Weg warten viele urige Gasthäuser, die zum Pause machen einladen. Eine Empfehlung ist die Krummhörner Kirchturmtour, die von Ort zu Ort am Pilsumer Leuchtturm, de Osterburg, dem Wattenmeer und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten vorbei geht.

4. Bootsfahrt mit einem Krabbenkutter

Von Greetsiel aus kann man eine Kutterfahrt mit einem echten Krabbenkutter unternehmen. Man ist hautnah dabei und darf sich auf Erklärungen zum Krabbenfang von Experten sowie tolle Impressionen vom Wattenmeer freuen!

5. Erlebnispark Norddeich

Besonders für Familien mit Kindern bietet der Erlebnispark Norddeich die Möglichkeit auf einen Ausflug, der noch lange in Erinnerung bleibt. Man findet hier Wasserrutschen, eine Minigolfanlage, einen Irrgarten und vieles mehr.

6. Museen in und um Krummhörn

Durch die beeindruckende Natur und die historischen Gegebenheiten gibt es interessante Museen in der Region um Krummhörn. Das Nationalpark Haus Greetsiel beschäftigt sich mit der Natur rund um das Wattenmeer, man findet dort sogar ein Aquarium und eine Sturmkabine, in der die Windkraft im sicheren Rahmen erlebt werden kann.

Ebenso besichtigt werden kann die nahegelegene Rysumer Mühle, die eine jahrhunderte alte Geschichte aufweist und nach einem verheerendem Brand wieder aufgebaut wurde.

Auch geschichtlich interessant ist das Burgmuseum Manningaburg in Pewsum. Es befasst sich mit der Geschichte Ostfrieslands. Nicht weit von diesem Museum liegt das Handwerks- und Mühlenmuseum Pewsum.

Hier mieten: Ferienhaus in Pewsum

7. Schlechtwetterprogramm Schwimmbad

Zugegeben, das Wetter an der Nordsee ist nicht immer sonnig und heiß. Somit ist es gut, auch ein Schlechtwetterprogramm im Hinterkopf zu haben. Lohnenswert ist das Schwimmbad Oase Greetsiel. Es gibt sowohl einen Außenbereich mit Liegewiese und Sonnenterasse als auch einen Innenbereich mit Dampfbad, Sauna und Ruhebereich. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ist das Schwimmbad zwischen 15:00 und 18:00 Uhr geöffnet. Mittwoch ist Programmtag und am Wochenende hat das Schwimmbad von 10:00 bis 18:00 Uhr auf.