Ostfriesland: Was muss man gesehen haben?

Ostfriesland gehört mit seinen gut 3.000 Quadratkilometern eher zu den kleineren Landstrichen in Deutschland. Dennoch kann die beliebte Ferienregion mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten punkten, die jeden Besuch in Ostfriesland aufwerten.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ostfriesland

An dieser Stelle seien einige der schönsten Sehenswürdigkeiten in Ostfriesland vorgestellt. Diese Attraktionen müssen Sie bei einer Reise nach Ostfriesland gesehen haben!

Unser Urlaubstipp: Suchen Sie noch eine freie Unterkunft für Ihren Urlaub in Ostfriesland? Bei uns finden Sie eine handverlesene Auswahl an schönen Ferienwohnungen und Ferienhäusern in der Region!

Das Wattenmeer

Das Wattenmeer ist die herausragende Naturschönheit, für die Ostfriesland in ganz Deutschland bekannt ist. Das UNESCO-Weltnaturerbe mit seinen wechselnden Gezeiten fasziniert die Menschen seit jeher. Bei Ebbe lässt sich während Wattwanderungen gemeinsam mit den Wattführern der Meeresboden erkunden und die Suche nach Wattwürmern vornehmen. Die Region ist ein Paradies für Vogelfreunde. Mehr als 10 Millionen Vögel nutzen das Wattenmeer als Rastplatz auf der Reise in ihre Quartiere.

(Bild von Peter Ahrend auf Pixabay)

Seehundstation Norddeich

In enger Verbundenheit mit dem Wattenmeer steht die Seehundstation in Norddeich. Seehunde sind so etwas wie das Nationaltier von Ostfriesland. Über 10.000 der niedlichen Tiere nennen das Wattenmeer ihr Zuhause. Häufig kommt es bei den Seehunden vor, dass Jungtiere durch die Fluten von ihrer Mutter getrennt werden. Die sogenannten Heuler müssen dann von freiwilligen Helfern aufgezogen werden, da diese sonst verhungern würden. In der Seehundstation in Norddeich findet diese Aufzucht statt, woran Touristen teilhaben können.

Leeraner Miniaturland

Ganz Ostfriesland auf 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Im Leeraner Miniaturland können Besucher die Heimat aus der Vogelperspektive erkunden. Das Miniaturland steht in Sachen Detailreichtum seinem großen Bruder in Hamburg in nichts nach. Die Leeraner haben sich jedoch mehr auf den regionalen Aspekt beschränkt. So können Besucher auf den Schauanlagen die Regionen Emsland, Ostfriesland, Oldenburg und Ammerland mit hohem Wiedererkennungswert in aller Ruhe erkunden. Ein Abschluss im zugehörigen Café rundet den Aufenthalt im Leeraner Miniaturland ab.

Dat Otto Huus

Der wohl berühmteste Sohn Ostfrieslands ist der Komiker Otto Waalkes. Seit nunmehr fast fünfzig Jahren unterhält der kleine Mann mit der auffälligen Frisur die Einwohner der gesamten Bundesrepublik. Geboren wurde der Zeichner der Ottifanten in Emden und genau dort steht mit dem Museum "Dat Otto Huus" eine Pilgerstätte für seine Fans. Das Haus zeigt den Besuchern Erinnerungsstücke aus der Anfangszeit von Ottos Karriere und bietet die Möglichkeit, Fanartikel zu kaufen.

Wasserschloss Evenburg

In Leer, nahe des Flusses Leda, befindet sich eines der wenigen Schlösser im hohen Norden. Das Wasserschloss Evenburg stammt aus dem Jahr 1642 und wurde 2006 im neugotischen Stil restauriert. Als besonderes Highlight gilt der schön gestaltete Schlosspark mit seinen Alleen. Seit 2014 beherbergt das Wasserschloss eine Dauerausstellung zum Thema Gartenkultur in Ostfriesland. Außerdem werden die Besucher immer wieder mit wechselnden Sonderausstellungen verwöhnt.

Pilsumer Leuchtturm

Ebenfalls eng mit Otto Waalkes ist der Pilsumer Leuchtturm verbunden. Der berühmte kleine Turm in rot-gelbem Anstrich steht im Ort Pilsum, welcher zur Gemeinde Krummhörn gehört. Mit 15 Metern Feuerhöhe ist er im Verhältnis sehr klein, hat aber eine überregionale Bekanntheit erlangt.

Dies mag daran liegen, dass er als Ottos Wohnung in einem seiner berühmtesten Filme diente. Heute kann der Pilsumer Leuchtturm als Trauzimmer der Gemeinde Krummhörn gemietet werden.

(Bild von Karsten Paulick auf Pixabay)

Ostfriesische Inseln

Was wäre Ostfriesland ohne seine Inseln. Wohl jeder hat schon einmal von Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge gehört oder diese Inseln sogar schon besucht. Nirgendwo ist die Verbindung der Ostfriesen zu ihrer Nordsee deutlicher zu spüren. Die langen weißen Strände, die Brutplätze der Vögel, die Einkaufsstraßen mit kleinen Cafés und dem entschleunigten Leben oder die zahlreichen Campingplätze locken jährlich Tausende Touristen an diese einmaligen Orte.

Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert